Lebensabsicherung

Arbeitskraftabsicherung

Der Verlust der Arbeitskraft durch Unfall oder Krankheit stellt  ein existenzielles Risiko dar. Die Sozialversicherung hilft im Ernstfall kaum - die gesetzliche Rentenversicherung zahlt allen ab 1961 Geborenen nur noch bei Erwerbsunfähigkeit eine Minirente.

Ob Angestellter oder Selbständiger, Schüler oder Geschäftsführer, Geringverdiener oder Gutsituierter, die Absicherung der eigenen Arbeitskraft ist immens wichtig. Wir bieten Ihnen Topprodukte im Bereich der

-Berufs- und Erwerbsunfähigkeit,

- Dienstunfähigkeit für Beamte

- Grundfähigkeitsversicherung.

Risikolebensversicherung

Die Risikolebensversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen für junge Familien. Wenn der Hauptverdiener einer Familie verstirbt, ist das für die Hinterbliebenen nicht nur eine persönliche Katastrophe, sondern oft auch ein finanzielles Desaster - etwa weil Kredite fällig werden, die bei der Familiengründung aufgenommen wurden. Zumindest vor dem finanziellen Ruin kann eine Risikolebensversicherung schützen.

Schon für kleine Beiträge lassen sich hohe Versicherungssummen abschließen, um zumindest die wirtschaftlichen Folgen abzumildern, wenn der Haupteinkommensbezieher verstirbt. Im Gegensatz zur Kapitallebensversicherung zahlt die Risikolebensversicherung nur im Todesfall.

Paare, die zum Beispiel gemeinsam ein Darlehn aufgenommen haben um eine Immobilie zu kaufen, können sich gegenseitig in einem Vertrag absichern.

Schwere Krankheitenvorsorge/ Dread Disease

Diagnose: Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall oder eine andere schwere Krankheit. Theoretisch kann es jeden treffen. Vor einer schweren Krankheit oder einem schweren Unfall ist niemand sicher. Gegen die finanziellen Folgen eines gesundheitlichen Schicksalsschlages kann man sich mit der Dread Disease Police absichern.

Pflegerentenversicherung

Die Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung stellen lediglich eine Grundabsicherung dar. Die Kosten für ein Pflegeheim in der Pflegestufe III betragen derzeit durchschnittlich 3.500,- EUR im Monat. Dem steht die Leistung der Pflegepflichtversicherung mit nur 1.510,- EUR gegenüber. Eine riesige Lücke, die nur mit einer privaten Vorsorge geschlossen werden kann. Wer sich finanziell absichern möchte, sollte das früh tun. Denn je älter Sie bei Vertragsschluss ist, desto höhere Beiträge müssen Sie  zahlen.

Sterbegeldversicherung

Die Sterbegeldversicherung bietet die Möglichkeit, eine Absicherung für den Todesfall zu treffen. In erster Linie geht es darum, den Hinterbliebenen nicht auch noch die Kosten für die Beerdigung aufzubürden.  Bei der Sterbegeldversicherung erfolgt die Auszahlung der Summe in der Regel an die Hinterbliebenen, die dann die Beerdigung organisieren.

Zu all diesen Risikoversicherungen finden wir für Sie die passende Absicherung.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht

Sicherheitsabfrage